Altersgemäß Wohnen und Leben
auf der Johannes-Dick-Straße 59

Bis ins hohe Alter den Alltag selbstbestimmt und aktiv zu gestalten ist der Wunsch vieler Menschen. Die Umgebung ist dabei häufig ausschlaggebend, wenn es um die Aufrechterhaltung von Selbstständigkeit und einem erfüllten Miteinander geht.

Unser Wohnprojekt im schönen Hutholz vereint dabei mit dem Gebäude Johannes-Dick-Straße 59 verschiedene individuelle Wohnformen und die Möglichkeit, sicher und aktiv den Alltag zu meistern – in jedem Alter. Dabei arbeiten wir eng mit der Volkssolidarität zusammen.

Bis Mitte 2021 entstehen hierbei 48 moderne und barrierearme Wohneinheiten, welche sich in unterschiedlichen, auf individuelle Herausforderungen angepasste Wohnformen und ergänzende Dienstleistungen anordnen. Die baulichen Besonderheiten des Gebäudes lassen dabei keine Wünsche offen:

  • barrierefreie Wohnungen
    • schwellenlose Zugänge
    • verbreiterte Durchgänge
    • barrierearme Sanitäranlagen
  • helle Räume
  • Fahrstuhl zur ebenerdigen Begehung (rollstuhlgerechter Transfer möglich)

Mit der Wohnungsgenossenschaft „EINHEIT“ eG Chemnitz sowie unserem Partner, der Volksolidarität Chemnitz, haben Sie dabei immer einen starken Partner an Ihrer Seite.

Betreutes Wohnen

Bestehend aus modern gestalteten und weitestgehend barrierefreien 1-Raum und 2-Raum-Wohnungen lässt diese Wohnform keine Wünsche nach Sicherheit, Eigenständigkeit und Flexibilität offen. In dieser Wohnform leben Sie in einer eigenen Wohnung und genießen dabei viele Vorteile.

Das Leben in einem barrierearmen Wohnraum erleichtert die selbstbestimmte Gestaltung des Alltages und kann durch weitere Betreuungsleistungen bzw. Unterstützungsangebote ergänzt werden. In diesem Haus haben sie die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, Gemeinschaft zu leben und Freizeit zu gestalten. Die gute infrastrukturelle Anbindung lässt dabei keine Wünsche bezüglich der aktiven und eigenständigen Lebensgestaltung offen.

Die Besonderheit dieser Wohnform liegt in der Möglichkeit, das Mietverhältnis durch zusätzliche Betreuungs- und Hausnotrufleistungen ergänzen zu können. Diese Leistungen werden gesondert und zusätzlich vertraglich vereinbart.

Die Vorteile aus diesen Zusatzleitungen sind dabei vielfältig:

  • rund um die Uhr besetzte Notrufzentrale; Rufbereitschaft Sicherheitsdienst; Sozialstationen …
  • Sozialbetreuer für Hilfen im Alltag → Sozialberatung Behördengänge
  • Sozialhausmeister (1/2 Stunde im Monat)
  • Organisation einer Erstversorgung bei vorübergehenden Erkrankung
  • Organisation von Freizeit und Geselligkeit

Informieren Sie sich gleich unter der 0371 5385-100 oder besuchen Sie und Ihre Familie unseren Informationstag am 10. Oktober 2020 von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr in der Geschäftsstelle Alfred-Neubert-Str. 17.

Wohngemeinschaften

Unsere Wohngemeinschaften verbinden den Wunsch nach privatem Wohnen und Eigenständigkeit sowie dem Wunsch nach Gemeinschaft. Die Wohngemeinschaften befinden sich in den ersten zwei Etagen des Objektes und setzen sich aus Einzelwohnungen sowie großzügigen Gemeinschaftsräumen zusammen. Mit einer Größe von ca. 36 m² verfügen alle Einzelwohnungen auch über ein komfortables und barrierefreies Badezimmer mit der Möglichkeit des Waschmaschinenanschlusses. Das Herz der Wohnung ist natürlich auch hier das eigene kleine Wohnzimmer mit Balkonzugang und der Schlafnische. Um eine möglichst lange Mobilität und Wendigkeit innerhalb der Wohnung für den Mieter zu gewährleisten, wurde der Einbau von Innentüren auf das erforderliche und notwendige Maß reduziert.

Diese Wohnform zeichnet sich vor allem durch die Vielfältigkeit aus. Sie genießen hier das private Umfeld Ihrer Wohnräume und haben gleichzeitig die Möglichkeit zur Nutzung der Gemeinschaftsräume und damit zur Teilnahme an der Gemeinschaft.

Auch in dieser Wohnform ist das Hinzubuchen von Betreuungsleistungen möglich.

Informieren Sie sich und profitieren Sie direkt von den Vorteilen:

  • gemeinschaftlich privates Wohnen
  • selbstbestimmte Wohn- und Betreuungsform im privaten Bereich
  • so lange wie möglich in den eigenen Wänden wohnen und leben
  • bei Bedarf Umzug innerhalb des Hauses in eine andere Wohnform
  • großer Gemeinschaftsraum zum Verweilen und Kochen – Zutritt für jeden Mieter in die Gemeinschaftsräume
  • Betreuung / Alltagsgestaltung durch externe Dienstleister möglich

Diese Form des Wohnen eignet sich sowohl für gesunde als auch pflegebedürftige Menschen (mit einem Pflegegrad).

Grundrissbeispiel 1-Raum-Wohnung

Grundrissbeispiel 2-Raum-Wohnung

Tagespflege

Im Erdgeschoss des Wohnobjektes Johannes-Dick-Straße 59 befindet sich die Tagespflege der Volkssolidarität und stellt damit das perfekte Bindeglied zwischen ambulanter Betreuung und stationärer Pflege dar.

Bleiben Sie mit der Tagespflege maximal flexibel. Hier können Sie Ihre Lieben betreuen lassen, ohne dass dies mit einer grundsätzlichen Veränderung der Lebensumstände einhergeht. Ein Verbleib in den eignen vier Wänden ist durch dieses Angebot der Entlastung häufig wesentlich länger möglich. Konzipiert ist die Form der Tagespflege insbesondere für Menschen die in einem Alter sind, in dem Alltägliches langsam schwieriger wird. In Gemeinschaft wird mit vielen Aktivitäten der Vereinsamung vorgebeugt, alltagstypische Fähigkeiten werden erhalten oder auch wiedergewonnen.

Die Betreuung durch die Tagespflege setzt die Transportfähigkeit der zu Pflegenden voraus. Auch für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung (bspw. Demenz) ist diese Form der Betreuung geeignet.

GESCHÄFTSSTELLE

Wohnungsgenossenschaft „EINHEIT“ eG Chemnitz
Alfred-Neubert-Straße 17
09123 Chemnitz

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
08:00 – 12:00 Uhr • 13:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Kontakt

Zentrale: 0371 52348-0
Vermietung: 0371 52348-333
Wohnungseigentum: 0371 52348-444
Reparaturannahme: 0371 52348-555
Gästewohnung: 0371 52348-999
Fax: 0371 52348-111
E-Mail:

Havarienummer

0163 9613900
Montag bis Donnerstag: 18:00 – 08:00 Uhr
Freitag: 12:00 Uhr bis Montag: 08:00 Uhr

Impressum & Datenschutz